Archiv für Februar, 2016

Pressevertreter bei MVgida in Grevesmühlen mehrfach attackiert

frontAm Montag, den 22.02.2016, fand zum zweiten Mal ein MVgida-Aufmarsch des NPD-dominierten PEGIDA-Ablegers in Grevesmühlen statt. Bereits während des Aufmarsches wurden Pressevertreter mehrfach bedrängt und attackiert. Im Anschluss der Veranstaltung wurde einer der Journalisten attackiert und erlitt Verletzungen im Gesichtsbereich.

Zum Rest des Beitrags »

Keine Kommentare

„Dachverband Deutschland wehrt sich“ vor dem Stadthaus in Schwerin

TranspiAm Donnerstag, den 18.02.2016, veranstaltete die rechte Facebook-Gruppe „Dachverband Deutschland wehrt sich“ eine Kundgebung vor dem Stadthaus in Schwerin. Bis zu 30 Teilnehmer ließen sich rund eine Stunde von dem Duett Torsten Schramke und David Bühring mit populistischen Stammtischparolen beschallen.

Zum Rest des Beitrags »

Keine Kommentare

Rechtsrock-Band im Friedländer „Endstation“

endstation

Musikkneipe „Endstation“ am 06.02.16

Am Samstag, den 06.02.2016, trat die rechte Band „Abtrimo“ gemeinsam bei einem Konzert mit „Schusterjungs“ und „Kombatants“ in der Musikkneipe „Endstation“ in Friedland auf. Bereits in der Vergangenheit ist das „Endstation“ aufgrund ähnlicher Veranstaltungen in die öffentliche Kritik gelangt.

Zum Rest des Beitrags »

Keine Kommentare

Konspirative Veranstaltung im Thinghaus

thinghaus_briefkastenAm Samstag, den 06.02.2016, fand eine Veranstaltung im deutschlandweit bekanntem Neonazi-Treffpunkt Thinghaus in Grevesmühlen statt.

Zum Rest des Beitrags »

Keine Kommentare

Wenn aus Worten Taten werden

perspektiven12-titel… Dann ist ein Aufmarsch eben auch erst dann so richtig »extrem«, wenn er von der NPD organisiert oder zumindest dominiert wird. Alles andere ist ganz schnell »Asylkritik« oder Ausdruck von »Sorgen und Nöten«.

 

erschienen im LOBBI-Rundbrief perspektiven 12 vom Winter 2015/16     Weiterlesen

Keine Kommentare